Wir freuen uns auf Ihre

Anfrage

Emil Weiss Metallveredlung
GmbH & Co. KG

Angerstraße 1
96268 Mitwitz-Steinach

Telefon: 09266-80127
E-Mail:
info@emil-weiss.de

 

Teaser Aktuelles

Aktuelles.

April 2017 


Ausbildungsmesse Lichtenfels

Am Samstag, den 18.03.2017 haben wir wieder unsere vielseitigen Ausbildungsberufe auf der Ausbildungsmesse in der Berufsschule in Lichtenfels vorgestellt. Zwischen 9 Uhr und 14 Uhr haben wir alle Fragen rund um das Thema Inhalt und Dauer der Ausbildung beantwortet. Wir haben uns wieder sehr auf den regen Zustrom gefreut.

Ausbildungsmesse Lichtenfels

Ausbildungsmesse Lichtenfels

Ausbildungsmesse Lichtenfels

März 2017

Ausbildungsmessen 2017

Wie schon im letzten Jahr, werden wir auch dieses Jahr wieder auf verschiedenen Messen rund um das Thema Ausbildung vertreten sein.

Wie stellen unsere vielfältigen Ausbildungsberufe

Oberflächenbeschichter (m/w), Industriekaufleute (m/w),
Mechatroniker (m/w), Konstruktionsmechaniker (m/w),
Fachlageristen (m/m) und Betriebselektriker (m/w)

auf folgenden Messen vor:

Ausbildungsmesse in der Berufsschule in Lichtenfels
          am Samstag, den 18.03.2017 von 09:00 - 14:00 Uhr
          Stand: Ebene 3

FAMOS in der Eishalle in Sonneberg
          am Freitag, den 19.05.2017 von 09:00 - 15:00 Uhr
          am Samstag, den 20.05.2017 von 10:00 - 14:00 Uhr
          Stand: C6

Wir erhoffen uns wieder einen hohen Zustrom und freuen uns, Sie bei unserem Stand über unsere Ausbildungsberufe zu informieren.

 

 

 

Juli 2016

Ehrungen für 25-jährige Betriebszugehörigkeit

Wir freuen uns, zwei unserer langjährigen Mitarbeiter für Ihre Treue gratulieren zu können.
Unsere Glückwünsche gelten Herrn Mario Weber und Herrn Wolfgang Bischoff.
Wir freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!


April 2016

Ausbildungsmesse Sonneberg

Am Freitag, den 29.04.2016 und Samstag, den 30.04.2016 waren wir auf der Ausbildungsmesse Sonneberg vertreten.  Wir haben uns sehr über den regen Zustrom gefreut. 

Ausbildungsmesse Sonneberg

 

März 2016

Ausbildungsmesse Lichtenfels

Am Samstag, den 12.03.2016 haben wir unsere Lehrberufe
- Oberflächenbeschichter/-in
- Konstruktionsmechaniker/-in
- Fachlagerist/-in
auf der Ausbildungsmesse in Lichtenfels vorgestellt.

Ausbildungsmesse Lichtenfels

 

Januar 2016

Mitarbeiterehrungen

Ehrung für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit: Herr Eugen Schwarz
Ehrung für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit: Herr Dieter Schreppel

Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit

 

September 2015

Ein neues Ausbildungsjahr beginnt!

In diesem Jahr freuen wir uns besonders fünf Auszubildende vorstellen zu dürfen:

Die Ausbildung zur Industriekauffrau/zum Industriekaufmann haben Frau Nicole Menzel und Herr Scott Pilhar angetreten.

Für eine Ausbildung zum Oberflächenbeschichter hat sich Herr Maik Sladek entschieden.

Als Umschüler zum Mechatroniker dürfen wir Herrn Tarkan Kurar und Herrn Steffen Schnabel begrüßen.

Wir heißen unsere neuen Kollegen recht herzlich willkommen und wünschen ihnen für die Ausbildung viel Erfolg!

 

Juni 2015

25 Jahre Firmenzugehörigkeit Rainer Morgenroth

Ehrung Herr Morgenroth

Herzliche Glückwünsche an Herrn Morgenroth für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit.

 

25 Jahre Firmenzugehörigkeit Hubert Hennemann

Ehrung Herr Hennemann

Herzliche Glückwünsche an Herrn Hennemann für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit.

 

September 2014

Ausbildung: Mit Emil Weiss die eigene Zukunft gestalten!

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder einen Auszubildenden willkommen zu heißen. Seit September ist Tobias Geßlein neuer Azubi bei Emil Weiss. Der 18-jährige macht eine Ausbildung zum Industriekaufmann. In seine Ausbildung wird er alle wichtigen Abteilungen, Buchhaltung, Einkauf und Disposition durchlaufen.  

„Leider konnten in diesem Jahr nicht alle Ausbildungsplätze besetzt werden, da es an geeigneten  Bewerbern mangelt, deshalb freuen wir uns umso mehr mit Herrn Geßlein einen fähigen Mitarbeiter gefunden zu haben.“ so Hubertus Gumpert,  Geschäftsführer. “Wir hoffen im nächsten Jahr wieder mehr Lehrlinge ausbilden zu können, vor allem im Bereich Galvanotechniker/in fehlen Bewerber.“

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Geßlein und wünschen ihm für die Ausbildung viel Erfolg!


Oktober 2014

50 Jahre Firmenzugehörigkeit Gerd Köhler

Firmenjubilaeum Heinz Koehler

50 Jahre für einen Arbeitgeber zu arbeiten ist heute schon eher die Außnahme, deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir Herrn Köhler zu 50-jährigen Firmenzugehörigkeit gratulieren können. Herr Köhler hat mit 13 Jahren die Lehre bei der Firma Walther in Steinach begonnen.

„Das waren noch etwas andere Zeiten“ erinnert sich Herr Köhler,“ zweimal die Woche musste man zur Berufsschule nach Coburg, und wenn der Unterricht Mittags aus war musste Nachmittags noch im Büro gearbeitet werden.“

Als die Firma später von der Fa. Geuther und Weiss übernommen wurde, war er in der Buchhaltung für beide Betriebe tätig und wechselte später ganz  zur Metallveredlung Weiss. Noch ein Jahr und dann steht die wohlverdiente Rente an.
„Viel hat sich geändert in den Jahren. Unsere erste Rechenmaschine war eine Olivetti, ein riesiger Kasten. Die hat dann die Buchungen auf Bögen gedruckt, aber addieren musste man dann noch selber, heute kaum denkbar,“ so der Jubilar.

Wir danken Herrn Köhler schon jetzt für seine Arbeit und Engagement für die Metallveredlung Weiss und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute, Gesundheit und einen ausgefüllten Ruhestand! 

 

Juli 2014

Neuer QM-Beauftragter bei Emil Weiss –
Qualitätsmanagement wird weiter vorangetrieben! 

Geschäftsführer Hubertus Gumpert ist neuer QM-Beauftragter bei der Metallveredlung Weiss. 

Um den hohen Qualitätsstandard in der Produktion und Auslieferung gewährleisten zu können, hat Geschäftsführer Hubertus Gumpert den TÜV QMB Kurs absolviert und erfolgreich die Abschlussprüfung bestanden.

In der zweiwöchigen Fortbildung geht es in erster Linie um die Sicherung von Verfahrenstechniken, Projektmanagement und Prozessoptimierung, sowie Motivation und Techniken zur Förderung des QM-Systems Kaizen und TQM.

„Unsere Kunden legen höchste Maßstäbe an uns, was Qualität und Sicherheit angeht. Prozessoptimierung und Weiterentwicklung bilden die wichtigste Grundlage einer Zusammenarbeit mit anspruchsvollen Kunden aus der Automobilindustrie oder Ladenausstattung", so Hubertus Gumpert.

Um dies weiter voran bringen zu können, hat sich die Geschäftsführung der Firma Emil Weiss deshalb persönlich des QM-Systems angenommen und wird dise in Zukunft nocht stärker in die Produktion und Prozessabläufe einbringen.

„Ich konnte alle Aspekte des QM-Systems DIN EN ISO 9001:2008 vertiefen und bin in der Lage die Durchführung der Qualitätspolitik im Unternehmen noch aktiver zu steuern “ so Geschäftsführer Hubertus Gumpert und ergänzt „die Prüfung hatte es durchaus in sich , aber nun ist ein weiterer Schritt zur anspruchsvollen QS geschafft“. Herzlichen Glückwunsch!


Juli 2014

Personelle Veränderungen in der Disposition

Seit dem 01.07.2014 gibt es personelle Veränderungen bei der Metallveredlung Weiss. 

Die Vertriebsleitung hat zum 01.06.2014 Frau Klare übernommen. Frau Klare übernimmt alle Aufgaben von Herrn Franke im Bereich Vertrieb, Kundenberatung, Preisanfragen und Kalkulationen.

Frau Klare steht für Ihre Anfragen unter 09266-80160 oder
Klare@e-weiss.de zur Verfügung

Unser Team in der Disposition wird ab sofort von Herrn Knorr verstärkt. Herr Knorr ist seit Juni 2014 bei uns und hat nach gründlicher Einarbeitungszeit die Aufgaben von Herrn Rosenbauer übernommen. Er ist Ihr Ansprechpartner für alles was Warenanlieferung, Logistik und Versand betrifft, gern steht er für Ihre Fragen zur Verfügung.

Sie erreichen Herrn Knorr unter 09266-80269 oder
knorr@e-weiss.de
 

Wir freuen uns, Ihnen zwei kompetente Ansprechpartner vorstellen zu können und wünschen Frau Klare und Herrn Knorr alles Gute für Ihren Werdegang bei der Firma Metallveredlung Emil Weiss!


Juli 2014

Metallveredlung Weiss startet mit Chrom III –
Testen Sie uns! 

Sechswertiges Chrom steht schon lange in der Kritik. In Zukunft soll es möglichst ganz im Veredlungsprozess vermieden werden, deshalb setzt die Metallveredlung Emil Weiss jetzt schon auf Chrom III.

Chrom VI gilt als Gesundheitsgefährdend und umweltschädlich, außerdem soll es allergische Reaktionen hervorrufen. Dies alles ist jedoch nicht wissenschaftlich bewiesen und spielt für das Endprodukt, die dekorative Oberfläche, zwar keine Bedeutung, an der verchromten Oberfläche kann Chrom VI nicht mehr nachgewiesen werden, aber in der Galvanisierung sind die Mitarbeiter der Chemikalie ausgesetzt. 

„Sowohl unsere Anforderungen, als auch die unserer nationalen und internationalen Kunden, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Schonung der Umwelt, haben uns veranlasst die Produktion mit Chrom III möglichst schnell anbieten zu können.“  So Geschäftsführer Hubertus Gumpert.

Nun ist es soweit, seit Juni 2014 wird an der größten Anlage bei Emil Weiss mit Chrom III veredelt. 

Vorangegangen waren  zahlreiche Labor- und Praxisversuche um den Prozess und die Abläufe auf die Produkte und Anforderungen unserer Kunden abzugleichen.

Nach einer ausgiebigen Testphase kann nun am leistungsstärksten Automaten der Fa. Weiss, mit einem Warenfenster von 3.500 x 610 x 1.350 mm, sowohl Einzelteile, als auch Großserien, mit entsprechenden Maßen, mit Chrom III veredelt werden. 

„Wir freuen uns, dass wir hier ganz vorne dran sind und bereits vor einigen Mitbewerbern diesen Prozess  anbieten können. Die ersten Kunden im Bereich Ladenbau und exklusiver Möbelindustrie werden bereits mit der Chrom III veredelten Oberfläche beliefert “ so Geschäftsführer Hubertus Gumpert. 

Da sich Farbe und Brillanz der dekorativen Oberfläche kaum von der einer sechswertig verchromten unterscheidet, spricht viel für die neue Oberfläche.

Nachhaltigkeit, Sicherheit und Umweltschonung stehen hier ganz vorne dran.

 

Jubiläum – 40 Jahre Betriebszugehörigkeit

Im September 2012 wurde unser treuer Mitarbeiter Heinz Schelhorn von uns für seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Wir danken Herrn Schelhorn nochmals auf diesem Wege für seine langjährige Verbundenheit mit unserem Unternehmen und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit ihm.

Heinz Schelhorn

v.li.: Geschäftsführender Gesellschafter Hubertus Gumpert,
Heinz Schelhorn, Geschäftsführer Jens Musolf, Gerd Köhler